Dekarbonisierung Verkehr
Rückkopplung Energiesystem

Robuste Wege zur Erreichbarkeit der Klimaziele des Verkehrs in Rückkopplung mit dem Energiesystem

Die derzeitige Transformation des Energiesystems erfordert eine sektorenübergreifende Gesamtstrategie. Die Entwicklung dieser Strategie setzt ein Verständnis über das Zusammenspiel technologischer, ökonomischer und politischer Prozesse voraus.

Auf dieser Seite sind mit den klimapolitischen Zielen der Bundesregierung verträgliche Entwicklungspfade im Verkehrssektor in Rückkopplung mit dem Energiesystem dargestellt, die im Rahmen des Projektes DeV-KopSys untersucht wurden.

Im Fokus:

  • Modellendogene Berücksichtigung von potentiellen Unsicherheiten bei der Transformation des Verkehrssektors in Rückkopplung mit dem Energiesystem
  • Quantifizierung globaler Potenziale von strombasierten Kraftstoffen – Power-to-X,  kurz PtX – und Darstellung in einem globalen PtX-Atlas
  • Übertragungsnetzseitige Modellierung der räumlich ungleichmäßigen Verteilung des Stromverbrauchs mit sehr hohen Anteilen von Elektromobilität einerseits und der Potenziale für Wind- und Photovoltaikstrom anderseits, sowie der Einbindung dezentraler Flexibilität zur Verringerung des Netzausbaubedarfs.

Global Möglichkeiten der Energieversorgung

  • Regionale Umsetzbarkeit der Dekarbonisierung im Verkehr
  • Standortsuche für PtX-Produktionsstätten
  • Identifizierung geeigneter Transport- und Speicher-Infrastruktur

INTERAKTIV UND REGIONAL

Der Wasserstoffatlas bietet die Möglichkeit Potenzial, Verbrauch, Kosten und Emissionsminderungen verschiedener Wasserstoffanwendungen auf internationaler und nationaler Ebene  einzuschätzen. Damit steht ein flächendeckendes und frei zugängliches Instrument bereit, welches den Einstieg in konkrete technische Planungen erleichtert.//
» zum PtX-Atlas

Europäische Bedarfe und Energieversorgungsmöglichkeiten

Bandbreiten zur Entwicklung des deutschen Energieversorgungssystems unter Berücksichtigung europäischer Randbedingungen

  • Szenarien-Entwicklung des europäischen Stromaustauschs
  • Bedingungen zur Transformation des europäischen Gasnetzes

Nationale Potenziale für Energiewandel

Angesichts der ungleichmäßigen räumlichen Verteilung der Potenziale für Wind- und Photovoltaikstrom und des Stromverbrauchs kommt einem Ausbau der Übertragungskapazitäten entscheidende Bedeutung zu.

  • Regionale Anforderungen für EE-Ausbau, Netzausbau, Integration von E-Mobilität
  • Flächenbedarfe für EE-Ausbau